ARTISTS 
MARCELA LUCATELLI

Lucatelli_Zuhal-Kocan_02
PHOTO: ZUHAL KOCAN

LIVE, THURSDAY 29.07.2021, 20:00

MARCELA LUCATELLI (DK/BR)

[DE] Im März 2021 hielt Marcela Lucatelli ein Seminar an der Royal Danish Academy of Fine Arts. Thema: „Decolonizing the Voice of Sublimity.“ Auf gut Deutsch gesagt: der Stimme noch den letzten Rest bekloppter Kultiviertheit austreiben. In ihrer Praxis als Vokalistin, Performerin, Komponistin und Grenzgängerin macht Lucatelli genau das. „Partituren für die Grenzbereiche von Stimme und Körper“ nannte ein Kritiker ihre Werke einmal. „Unmenschlich menschlichen Lärm“ hörte ein anderer bei einem ihrer unnachahmlichen Auftritte. Eine Bühne ist für Lucatelli nicht einfach ein Ort für Musikdarbietung, sondern der Schauplatz, auf dem um Kunst, Humor und das Leben überhaupt gerungen wird. Muss man gesehen haben, um es richtig zu hören.

[EN] In March 2021, Marcela Lucatelli held a seminar at the Royal Danish Academy of Fine Arts on the topic of “Decolonising the Voice of Sublimity”. And, in her work as a vocalist, performer, composer and crossover artist, Lucatelli does exactly that. A critic once referred to her works as “scores for the limits of body and voice”. Another described her inimitable performances as “inhuman human noise”. For Lucatelli, a stage is not merely a place for musical performance, but rather an arena in which the struggle for art, humour, and even life itself takes place. You have to see it – and hear it – to believe it.