ARTISTS 
NAKAMA

Sanskriti_Shrestha
PHOTO: SANSKRITI SHRESTHA

LIVE, FRI. 12.08.2022, 20:00

CHRISTIAN MEAAS SVENDSEN (NO) — DOUBLE-BASS
ANDREAS RøYSUM (NO) — CLARINET, GUITAR
KLAUS HOLM (NO) — SAXOPHONE, CLARINET
AYUMI TANAKA (NO/JP) — PIANO
ANDREAS WILDHAGEN (NO) — DRUMS

[DE] 2015 fand in Norwegen ein Quintett aus Musiker:innen zusammen, das in seiner Mitte einen Ort der Transition und Manifestation verschiedenster Einflüsse schaffen wollte. Ein Schwerpunkt ist dabei, neben den Vorlieben von Bassist und Bandleader Christian Meaas Svendsen für zeitgenössische Spielweisen und historische Referenzen, die japanische Kultur, in Persona repräsentiert von Pianistin Ayumi Tanaka und vom japanischen Bandnamen. Nakama sei Leere und Form, Form und Leere, sagt das Kollektiv über sich selbst, gefüllt mit dem, was man bei der Kreuzung von Minimalismus mit Anime und Zen-Buddhismus erhalte. Und weiter heißt es: Nakama ist der Versuch, die Welt durch die Erforschung von Klang und Stille zu einem besseren Ort zu machen.

[EN] In 2015, a quintet of musicians came together in Norway to form a group that, at its core, would create a space for the transformation and manifestation of divergent influences. In addition to bassist and bandleader Christian Meaas Svendsen’s love of contemporary playgrounds and historical references, one of the band’s main focal points is Japanese culture, represented both by pianist Ayumi Tanaka and by the band’s Japanese name. The collective describes itself as emptiness and form, form and emptiness, filled with what you get when you mix Japanese anime, minimalism, and Zen Buddhism. Nakama is an attempt to make the world a better place through the exploration of sound and silence.